Digitalisierung „at its best“

Unser digitales Chemotherapie-Managementsystem ChemoCompile überzeugt immer mehr onkologische Klinikteams. Auch das Siloah St. Trudpert Klinikum in Pforzheim setzt nun auf die offizielle Software zum „Blauen Buch“. Mit der praxiserprobten und stets aktuellen Protokolldatenbank des Universitätsklinikums Freiburg sowie Schnittstellen zu jeder relevanten medizinischen Software ist ChemoCompile ein sicherer Weg in die digitale Zukunft.

Wir freuen uns darauf, das Team des Siloah St. Trudpert Klinikums auf diesem Weg zu begleiten.

Noch mehr Kompetenz an Bord!

ChemoCompile nimmt Fahrt auf und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Das Krankenhauszukunftgesetz sorgt für zusätzlichen Wind in den Segeln. Daher verstärken wir unser Team. Sowohl für die Entwicklung als auch für das Projektmanagement haben wir qualifizierte Mitarbeiter*innen an Bord geholt, die von ChemoCompile begeistert sind und auch menschlich hervorragend in unsere Crew passen.

Und: Mehr Menschen brauchen mehr Raum. Um weiterhin eine angenehme und produktive Arbeitsumgebung zu bieten, mieten wir eine weitere Büroetage am Standort Freiburg. Wenn Du also neue Horizonte entdecken möchtest, dann komm mit ins Boot – wir haben noch Plätze frei! 

Unsere Vorbereitungen laufen.

Endlich wieder persönlich! Auch MPS ist wieder auf dem größten deutschsprachigen Kongress für Hämatologie und Onkologie vertreten. Wir freuen uns darauf unseren Therapieplaner, die Schnittstellen zu herstellenden Apothekensystemen und unsere „closed-loop“-Lösung live demonstrieren zu können.  

Die Jahrestagung findet vom 7. bis 10. Oktober 2022 im Austria Center Vienna statt.

Besuchen Sie uns auf Stand X2 -29. Wir freuen uns auf Sie!

Noch agiler werden.

Neue Arbeitsformen kennenlernen, agile Prinzipien diskutieren sowie gemeinsam Arbeitsprozesse optimieren: Diese Themen standen bei unserem Agile-Workshop im Fokus. Begleitet hat uns ein erfahrener Scrum-Master und Agile-Coach. So erhielt das Team viele neue Impulse für agiles Zusammenarbeiten und Entwickeln nach Scrum.

Mit regelmäßigen Weiterbildungen sorgen wir dafür, dass wir auch in Zukunft schnell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren können.

Herzlichen Glückwunsch zum DGIM-Posterpreis 2022!

Wir gratulieren der Klinik für Innere Medizin 1 des Universitätsklinikums Freiburg, die für ihren Beitrag „Sichere Chemotherapie am Clinical Cancer Center Freiburg (CCCF) – Überwindung von Grenzen durch Digitalisierung und Interdisziplinarität“ ausgezeichnet wurde. Der Beitrag dokumentiert über mehrere Jahre hinweg, wie mit den Therapievorlagen des Blauen Buchs im Zusammenspiel mit ChemoCompile die Fehlerrate bei Chemotherapien dauerhaft halbiert und mittels zusätzlichem Kontrollteam weiter reduziert wurde. Zeitgleich konnte die Anzahl verordneter Chemotherapien innerhalb von drei Jahren um 8% gesteigert werden. Ein Erfolg, zu dem wir gerne einen kleinen Teil beigetragen haben.

St. Franziskus-Stiftung führt ChemoCompile ein

Die St. Franziskus-Stiftung in Münster führt gleich in vier Häusern des Klinikverbundes unseren Therapieplaner ChemoCompile ein, um eine zentral verwaltete Datengrundlage für alle Kliniken zu schaffen.

Neben dem Ziel sicherer und robuster Prozesse innerhalb der Häuser sollen auch die Abläufe der Medikationsbestellung berücksichtigt und effizienter gestaltet werden.

Mit der Einführung von ChemoCompile geht der Klinikverbund somit einen weiteren Schritt in Richtung Prozessdigitalisierung  – wir stehen bereit und unterstützen gerne.

Onkologischer Schwerpunkt Stuttgart

Zwei weitere Kliniken des OSP Stuttgart

Nach dem Klinikum Stuttgart und dem Robert-Bosch-Krankenhaus haben sich nun auch das Marienhospital Stuttgart und das Diakonie-Klinikum Stuttgart für ChemoCompile entschieden.

Somit verfügen nun alle vier großen Häuser des OSP über die gleiche Basis für Therapieplanung, welche automatisch Therapiedaten an die zentrale Tumordokumentation übergibt, um bis hin zur Krebsregistermeldung weiterverarbeitet zu werden. 

Im Zusammenspiel mit Apothekensystemen wird das medizinische Personal zudem durch „closed-loop“-Kontrollen sowie schnelle und effiziente Dokumentation mittels Hand-Scannern unterstützt. 

Alb Fils Klinikum Göppingen

Neukunde: Alb Fils Klinikum Göppingen

Das Klinikum Göppingen der Alb Fils Kliniken hat sich ebenfalls für ChemoCompile entschieden – wir sagen: Danke und Herzlich willkommen!

Mit ca. 650 Betten deckt das Haus ein breites medizinisches Spektrum nahe der Maximalversorgung ab und expandiert als größtes Klinikum der Region sowie Lehrkrankenhaus der Universitätsklinik Ulm weiter.

Der entstehende Neubau wird 2024 bezogen und soll die klinischen Abläufe durch kurze Wege und innovative Informationstechnologie noch effizienter gestalten. Gerne tragen wir mit ChemoCompile unseren Teil dazu bei.

Klinikum Memmingen

Neukunde: Klinikum Memmingen

Wir begrüßen das Klinikum Memmingen als neuen Kunden.

Das akademische Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München ist aus dem Zusammenschluss des ehemaligen Kreiskrankenhauses und des Stadtkrankenhauses hervorgegangen. Mit 500 Betten verteilt auf 14 Fachabteilungen werden jährlich ca. 24.000 Patienten stationär sowie 72.000 ambulant behandelt.

Mit ChemoCompile sollen die hohen Standards weiter verbessert und noch effizienter gestaltet werden. 

Herzlich willkommen und auf eine gute Zusammenarbeit!

Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim

Neukunde: Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim

Wir freuen uns, mit dem Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim eine weitere Klinik der BBT-Gruppe als ChemoCompile-Kunden begrüßen zu dürfen. Das akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg versorgt in 12 Fachabteilungen mit 450 Betten jährlich etwa 22.000 Patienten stationär und mehr als 45.000 ambulant.

ChemoCompile unterstützt dabei die Bestrebung der Klinik, sowohl die Patientensicherheit als auch die Effizienz der vorliegenden Prozesse weiter zu steigern.

Wir sagen: Herzlich willkommen und freuen uns darauf, diese Ziele zu unterstützen.